Ein Seminar.

Früher, vor 30 Jahren war das so. Der Chef: Sie fahren in zwei Wochen zu einem Seminar nach Köln. Dann ging es los. Mit dem Zug musste ich da hin. Fahrzeiten suchen gehen, muss ich umsteigen? Dann fahren sie mit einem Taxi vom Bahnhof ins Hotel…. da bekommen sie ihr Zimmer. Am nächsten Morgen fahren sie mit einem Taxi zum Seminar in das Hotel…… Und natürlich musste man alles erst mal „vorlegen“ da waren schnell 300 DM weg. Dann acht Stunden sitzen, und zu hören.( Grausam wenn mich einer fragt.) Am nächsten Tag, Ausschecken, dann noch mal acht Stunden sitzen. Dann mit Taxie an den Bahnhof, und schauen wann der nächste Zug fährt. Natürlich erst Stunden später. Ab in ein Kaffee( Wenige Meter vom Bahnhof entfernt wird es billiger, und auch meistens besser.) Dann nach Hause, sich auf sein geliebtes Bett freuen. So war das „früher“. Seminare zwei Mal im Jahr, ohne den Außendienst, lief so ähnlich.

Heute: Ich habe gestern an einem Seminar für Computersicherheit teilgenommen. Meine Gebühren bezahlt, dann aus dem Internett das Video runtergeladen. Ganz entspannt, mit einer Tasse Kaffee zu gehört. Mal auf Stopp gedrückt,( Musste die Nudeln umrühren.) Und nach dem Mittagessen ging es weiter. So, lernt man heute. Viel bequemer, und in häuslicher Umgebung, bestimmt besser. Gruß Tomy111

 

Einmal am Tag Lachen ist gesund!

Wenn ich auch Rückenschmerzen habe, lachen heilt vieles. So war es heute auch. Ich hatte mein Altes Postfach gekündigt, und gleichzeitig ein Neues Beantragt, da das neue näher an meiner Wohnung ist. Heute bekam ich einen Brief von der Post, wo meine Kündigung bestätigt wurde. Und auch gleichzeitig die Bestätigung, dass ich ein neues bekomme. Ich las den Brief und musste lachen. Ich rief bei denen an, man fragte mich, ob das Gespräch aufgezeichnet werden durfte. Ich stimmte zu. Als ich verbunden wurde, sagte ich als erstes: Ihr seid ein Lustiger Verein. Was die junge Frau nicht so ganz verstand. Ich erklärte ihr dass ich das alte Postfach gekündigt hatte damit das neue näher an meiner Wohnung ist. Aber das Neue ist leider 40 Kilometer von mir entfernt. Auch gab es an dem Ort gar keine Li…. Straße. Man versprach mir, das zu regeln. Mal sehen, ich bin gespannt.

Was für eine Nacht.

Heute Nacht, bin ich bestimmt sechs mal wach geworden, vor lauter Schmerzen. Ich habe Rückenschmerzen, wie jedes Jahr im Herbst. Warum im Herbst?? Ich vermute das sich mein Körper umstellt, was in den Muskeln halt Schmerzen verursacht. Und je na dem wie ich liege, weckt mich ein heftiger Stich. Aber das gute, es geht wieder vorbei. Ja, ja, man wird alt. Gruß Tomy 111

Der Wetterbericht!

Ich habe bei mir zu Hause so genannte Luftdruckmesser (Auch Barometer genannt.) Der eine hat mal viel Geld gekostet, und war Jahre ein Ausbund an Genauigkeit. Die Andren, waren günstiger, aber auch nicht schlecht. Die letzten Jahre kann ich mich nicht mehr auf sie verlassen. Sie zeigen Regen an, und was kommt??? Nichts, kein Tropfen. Ich ganz clever und natürlich im Net geschaut. Es gibt ja genügend Anbieter die genügend Radau (Auch Werbung genannt.) machen. Die, die wussten es genau so wenig. Dann Lokale Wetterdienste. Hach, das Gleiche, genau da neben getippt. Als letzter, und von mir hoch geachteter Wetterdienst, die Tagesschau. Leider auch ein Griff ins Klo. Liegen genauso da neben wie sie alle. Für mich gibt es heute nur noch einen „Wetterbericht“ aus dem Fenster schauen, und meine „Knochen“, denn ich bin Wetterfühlig, und merke jedes sich nahendes Regengebiet. Ich glaube dass sich die Natur sehr schnell dreht, und keiner mehr genau weiß was kommt. Gruß Tomy111

Die Liebe alleine zählt.

Wenn ich so höre, was in meiner Verwandtschaft los ist. Grausam, gut das ich schon lange wenig, bis gar keinen Kontakt halte. Verleumdungen, sogar Beschimpfungen, natürlich, wenn der Andre das nicht hört. Blutsverwandte die sich bald prügeln. Der eine nutzt dann den andren aus. Nicht mit Rücksicht: Das kann ich nicht machen. Nein, voll die Dampfwalze am Spielen. Aber, da fällt mir gerade ein, ich hatte mal jemand zu Besuch, aus dieser Sippschaft. Und im Wohnzimmer wollte er dann über die Andren her ziehen. Da machte ich ihm klar mit dem Satz: Hier in der Wohnung, herrscht Ruhe, Frieden, und Zwietracht säen, will ich hier nicht haben. Verdutzt und beleidigt ging dann mein „Besucher“. Er kam auch nie wieder, zum Glück. Das muss ich mir nicht geben. Gruß Tomy111

Und es begab sich zu einer Zeit……

Heute morgen im Sportstudio, wo natürlich im Hintergrund Musik läuft, bekam ich folgendes mit, gezwungener Maßen. Zwei Frauen c.a. 40 bis 45 Jahre alt, waren sich lautstark am Unterhalten. Ja, die Eine, und nur die Eine, die Andre war das Opfer. Ja, da hat der Arzt…… mir die Tabletten verschrieben. Die haben aber nicht geholfen. Da hat er mir wieder andre verschrieben( Der Arzt war bestimmt genervt, von dem Mundwerk, und froh das sie wieder ging.) Da nach musste ich zum Facharzt( Der arme Mann) aber das Röntgen hat nichts gezeigt. Dann bin ich wieder zum Arzt( Ich vermutete das der schon Beruhigungstabletten am einwerfen war, als die kam.) Dann hat er mich wieder zum andren Arzt geschickt.( Ein weiser Entschluss vom Arzt, ein Neuer hat bessere Nerven.) War wieder nichts, meinte sie. Und seit ich bei dem Arzt……… bin, fühle ich mich besser. Aaaaber meine Hüfte………. So ging das eine halbe Stunde lang, sämtliche Krankheiten wurden ausgiebig erklärt. Ich wollte schon als Anregung sagen: Wer mehr Trainiert braucht weniger Pillen. Das Einzige was die Trainiert hat, war ihr Kaumuskel. Ich flüchtete in eine andre Ecke des Studios. Gruß Tomy111

Och, weißt du???

Ist das nicht wieder ein schöner Tag??? Für mich bestimmt, und ich hoffe für viele die Krank sind, und nicht mehr so können wie ich, das etwas von dem schönen Herbstwetter auf sie einwirkt. Noch mal die milde Herbstsonne genießen, wenn es auch vielleicht aus Zeitgründen nur 15 Minuten sind, für die die noch Arbeiten. Und sich fürs Wochenende vornehmen, durch einen Park gehen, und abseits auf eine Bank setzen, und den Wind zu schauen, wie er die Blätter vor sich her treibt. Natürlich kann man sich da nach was gönnen, ein Eis, eine Tasse Kaffee, ein schönes Buch, oder nur einfach ruhig zu Hause sitzen. Wie auch immer. Halte inne, die Augen offen, schüttle ab, den Stress, Morgen, bringt genug Sorgen. Heute, genieße, und erfreue dich. Gruß Tomy111

Rückzug!

Ich lebe und handle ja sehr viel aus meinem Bauchgefühl heraus. Und aus diesem Grunde, wird sich einiges ändern. Wenn ich eine Zeitung haben will, oder Schnupftabak( Der nur auf drei Sorten besteht, mehr haben die nicht.) muss ich zwei Kilometer mit dem Rad fahren( Auto habe ich seit 35 Jahren nicht mehr.) Einkaufen beim REWE sind drei Kilometer mit dem Rad, ein Weg. Päckchen bekommen, und von der Nachbarin entgegen genommen, geht nicht mehr. Meine Post aus dem Postfach holen, auch drei Kilometer mit dem Rad. (Briefkasten geht nicht, wird die Post geöffnet, oder verschwindet ganz.) Bis jetzt hat mir das nicht viel ausgemacht. Aber nach dem Motto, auch ich lasse es mir gut gehen, wird folgendes geändert. Schnupftabak wird im Internett bestellt, haben über 50 Sorten, und bekommen auch wieder neue. Einkaufen beim REWE, in meiner Nähe ist jetzt einer, drei Minuten mit dem Rad, und das gleiche Angebot. Päckchen lasse ich auf ein kleines Postamt schicken, werde dann per SMS, oder E-Mail benachrichtigt. (Und nicht, ich laufe zwei Tage dem Packet hinter her.) In derselben kleinen „Packstation „( Beamten Deutsch.) werde ich dann mein Postfach haben. Und genau an dieser Stelle bekomme ich auch meine Zeitung. So komme ich dann nicht mehr, wie letztes Jahr, von Mai bis Dezember auf 1200 Kilometer mit dem Rad. Und wenn ich gar nicht mehr kann, zu Fuß, schaffe ich das auch. Also: Sich schonen, kann lohnen. Gruß Tomy111