Tja so geht es im Leben…

Da war ich jung. Ich machte Überstunden. Und als es hieß 12 Stunden Schicht sagte ich ja. Ich dachte ja auch mal an meine Rente. So ich fragte einen Kollegen: Machst du auch die 12 Stunden ? “ Ich, bin doch nicht verrückt in der Hitze hier, nein ich lege mich lieber ins Schwimmbad „. Die Zeit verging, Überstunden machte er nie. Und dann wurde er schwer „krank“. Er konnte nur noch Frühschicht machen ( Keine Prämie keine Zulagen, kleinerer Verdienst.)Ich machte dann freiwillig „Spätschicht“ über 25 Jahre. Der Tag kahm, er und ich konnten in den Vorruhestand gehen. Es wurde gerechnet was wir danach an Rente bekamen. Er hatte pro Monat 300 Euro weniger als ich an Rente ( Beim gleichen Lohn.) Er war entsetzt, zu wenig, wie kann das sein?? Ich erinnerte ihn an unser Gespräch vor Jahren, und seine 25 Jahre Frühschicht, ( Ohne Zulagen) still war er, und ging drei Jahre später als ich, immer noch mit viel weniger als ich in Rente. ( Nicht nur: heute, heute, morgen ist mir egal) Es rächte sich was er gemacht hatte.

Schreibe einen Kommentar